Neue Gütebestimmungen

Nach umfangreichen fachlichen Beratungen sind jetzt die neuen Gütebestimmungen für Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen verabschiedet und vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V geprüft und genehmigt. Die aktualisierten Bestimmungen stellen sicher, dass alle gültigen Normen für Innentüren eingehalten werden. Die Gütebestimmungen regeln die permanente innerbetriebliche Gütekontrolle und  die unangemeldet stattfindenden Güteprüfungen durch neutrale und externe Prüfinstitute. 

Die Gütebestimmungen umfassen die Herstellung von

  • Türblättern
  • Türzargen
  • Feucht- und Naßraumtüren
  • Innentürelementen


Sie enthalten technische Merkmale, Prüfanweisungen und Einsatzempfehlungen.

Zum Download der Gütebestimmungen klicken Sie auf das Titelbild in der rechten Randspalte.

Zusätzliche Informationen zum neuen Teil 5 der RAL-GZ 426 erhalten Sie im nachfolgenden Video: